@falkhaltig
Danke für den Laktose-Hinweis, den hatte ich bereits mal gelesen und der war mir schon in einigen Situationen sehr hilfreich :)
Mit den Tabletten muss ich mich mal irgendwann näher befassen, sowohl was Inhalt als auch Preise betrifft.
Spätestens vor der nächsten Reise in eine Kleinstadt, wo das Nahrungsangebot merklich geringer aufällt für spezielle Esserinnen wie mich (nie ohne Laktasetabletten!).

@falkhaltig
Auch bei Haushaltszucker hab ich noch nicht so wirklich raus, wie gut ich ihn vertrage, da ich generell wenig Zucker esse und selten wirklich Appetit auf z.B. Süßkram habe.
Vielleicht versuche ich mal bewusst, einige Kirschen mit Traubenzucker zu essen und es zu testen.
Die Tabletten habe ich auch noch nicht ausprobiert und bislang auch noch nirgendwo im Regal gesehen.
Laktoseintoleranz habe ich auch und finde es dank Tabletten und Alternativprodukten deutlich weniger nervig als FI.

‪Ich liege nach dem Karate-Training seit eineinhalb Stunden auf dem Bett, obwohl ich noch arbeiten müsste. ‬
‪Mit Sport in über 30 Grad heißen Turnhallen scheint scheint mein Körper nicht mehr so gut klarzukommen. ‬

@falkhaltig
Danke, den Tipp mit dem Traubenzucker vor Fruchtzuckerkonsum kenne ich und nutze ihn auch meistens.
Kann allerdings nicht sagen, ob es bei mir wirklich funktioniert.
Hast du auch FI und Erfahrungen, wie hilfreich es bei dir ist?

Ich habe eine Kirsche gegessen.
Leben am Limit mit Fruktose-Intoleranz.

Wollten heute baden, sind dann aber doch mehr gelaufen.
Jetzt brummen die Füße.

Müggelsee; im Bild: Finger der Künstlerin.
Titel: Gleich Baden gehen.

Meine Prokrastinationsbeschäftigung erinnert mich an das, was ich eigentlich noch machen sollte.

Ein kleines, wild lebendes Rudel sehr scheuer Wald-Waschbecken. Durch Domestizierung und Zucht entstanden aus dieser Art unsere beliebten Badezimmerwaschbecken.

Can relate.
(Aus »Zelda« von Lina Neidestam, gesehen in der Ausstellung über schwedische Comics in der Nordischen Botschaft)

Bald erscheint »Lotte und die Chemo-Männchen«, das ich illustriert habe, geschrieben von der noch 17-jährigen Autorin Sonja Marschall.
Zusammen haben wir vor Kurzem einen Verlag gefunden, dann ging alles ganz schnell, am 26. August erscheint es bei Patmos:
thalia.de/shop/home/artikeldet

Erst mal Pause machen und das 80 Grad heiße Grafiktablett abkühlen lassen.

I need to flex the ol' art muscles and it's been a while since the last time I used MS Paint, so let's do this like Brutus!

@pentaro
I always liked Simsala and would love to see what it would look like straight out of your head :)

@TheDaniel

Würde ich regelmäßig Plastiktüten kaufen, hätte ich sie gerade wegen dieser schrägen Aufdrucke genommen.

Show more
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Feel free to join!