@robert Sieht lecker aus. Habt ihr tatsächlich dazu ein spezielles "Hörnchen-Eisen" im Einsatz?

@wauz @robert 🤷‍♂️ Das war die Frage. Extra ein Gerät dafür odsr gibt es "Alternativen"?

@jaltek
Nö, es gibt entsprechende moderne Waffeleisen mit Elektro und es gibt die altmodischen Zangen, die du am Holzherd benutzen kannst.

@robert

@jaltek Wir haben zweimal: cloer.de/hornchenautomat-271.h

und einmal:

cloer.de/ostfriesen-hornchenau

Der Clou ist: Die Waffel / Hörnchen werden sehr dünn. Dadurch lassen sie sich direkt nach dem Backen rollen und erstarren beim Erkalten.

Ein Kröllkuchen besteht gefühlt aus 2-3g Teig.

@robert
Vielen Dank! Auch das ist wieder ein offensichtlich leckeres Rezept, das ich bisher noch nicht kannte!

@Urmeline Gerne! Ich würde ja soooo gerne teilen. Aber digital ist das nicht möglich. 😄

@robert
Bei den ganzen Leckereien, die mir heute, außer Deinem Rezept, schon unter den Mauszeiger gekommen sind, ist das glaube, ich, besser so! 😉

Döner, Waffeln, .... usw. da könnte man doch gar nicht widerstehen!

@robert Eiserkuchen! Geil! Wir müsen dringend unser Waffeleisen vom Schrank holen!

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.