Follow

Video aus der 4 Wochen nach der Besiedlung mit einem kleinen .
Wunderschöne bilden eine Halbkugel, in der der lebt.
Brutpflege und durchscheinende Maden auf der Rückseite der Wabe.

Eier und Maden in der . Die rot markierten Eier auf der Vorderseite der Wabe und die blau markierten Maden scheinen auf der Rückseite der Waben durch. Schön zu sehen, dass die Zellen auf der Rückseite der Waben versetzt sind zu den Zellen auf der Vorderseite.
Der ist um 50% innerhalb der letzten 3 Wochen größer geworden.

Zwei Monate nach Besiedelung hat der Bien in der die zweite Etage fast geschafft. Die Zahl der Bienen hat sich verdoppelt. Alle arbeiten zusammen.

@rannug ”Beetrine” echt n cooles Wort und ne tolle Idee.

@bastian ein Kunstwort aus Vitrine und Bees. Die Scheiben habe ich aus einem Bauschuttcontainer gerettet.
Imkerlich ist die Beute mit 90 Liter zu groß. Der Bien schwärmt nicht mehr, wenn das Wabenwerk zu groß ist. Ohne Brutpause nach dem Schwarm ist die Varroabehandlung schwierig. Aber die ersten 2-3 Jahre können wir unten auf die Wabenkanten schauen und sehen, ob und wann sie schwärmen.

In einer der alten Kastanien auf unserem Dorfplatz hat sich ein Bienenvolk eingenistet. Ziemlich weit oben, aber mit Konzentration oder optischen Hilfsmitteln sehen wir sie rein und raus fliegen.

@rannug

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.