Follow

Bei Filmen und Serien bevorzuge ich generell den Originalton (auch bei Sprachen, die ich nicht verstehe, dann halt mit Untertiteln), aber ich hab kein Problem damit, die synchronisierten Fassungen zu sehen.
Würde mich mal interessieren, wie ihr das bevorzugt.

@umfrage @filmeundserien

@lennartpaul @umfrage @filmeundserien Bei einer Sprache, die ich nicht (gut) spreche/verstehe, versuche ich es dann mit der deutschen Synchro. Wenn die allerdings schlimm ist, habe ich den Film bisher sein lassen. Aber ich wage demnächst mal das Experiment „mir unbekannte Fremdsprache mit UT“. 😊

@melli_s
Ja so hab ich das früher auch gemacht, irgendwann hab ich mich dann einfach darauf eingelassen und seitdem bevorzuge die Originalsprache.

Ach ja stimmt :blobcathappy:

@lennartpaul Ich schaue meist auf Deutsch. Manchmal, wenn ich die Synchro nicht abwarten kann aber auch mal im Original, wenns Englisch ist.

@umfrage @filmeundserien

@DerWagrier
Ja so hab ich mit Englischen Filmen und Serien angefangen, konnte es nicht abwarten und hab es dann gemocht und bin dabei geblieben, bei anderen Sprachen ist natürlich noch was anderes, hat dort deutlich länger gedauert.

Und ich schau ja trotzdem auch Filme und Serien ja hin und wieder auf Deutsch, die Synchros sind ja generell ganz gut

@lennartpaul Ich finds doof, dass in den Synchros halt vieles geändert wird damit es passt. Aber manche Stimmen sind im Original so furchtbar, dass ich dann deutsch schaue :)

@DerWagrier
Das mochte ich auch noch nie, aber manchmal gehts wohl nicht anders, aber es sollte wenigstens darauf geachtet werden, nicht sinnentstellend zu übersetzen.

Auch wahr. Dann ist es wirklich gut, dann noch die Synchro als Alternative zu haben, furchtbare Stimmen können einem das richtig ruinieren.
Oder im Original wird "Deutsch" gesprochen, das ist manchmal auch echt schmerzhaft, aber da hilft dann auch die Synchro nicht, wenn da der Sprachunterschied aufgehoben wird

@lennartpaul Beispiel The Big Bang Theory

Ganz viele Jokes im Original sind verändert. Aber ich kann mir die Originalstimme von Johnny Galecki einfach nicht geben *schüttel*

@DerWagrier
Die kenn ich tatsächlich nur auf Deutsch, hab die Serie früher oft gesehen, aber heute komm ich da nicht mehr rein. Geht mir aber bei vielen Sitcoms so

@DerWagrier Wow. Ja das nenne ich dann mal eine Lieblingsserie 😄

@DerWagrier Haha, da bin ich auch wieder bei dir. Hab ich zwar ewig nicht gesehen, aber die hab ich auch schon mehrfach durchgeschaut. Das geht immer. Auch gerne auf Deutsch, ich mag die Synchro :)

@lennartpaul Ich finde, die haben sogar den Switch auf neue Darsteller gut hin bekommen.

@DerWagrier Ja finde ich auch, O'Neill fehlte natürlich trotzdem ;)
Aber ich mag die letzten beiden Staffeln ganz gerne. Auch mit dem geänderten Setting.
Atlantis fand ich auch ok (kam aber nicht an SG-1 ran), die andere Serie hab ich nie gesehen

@lennartpaul Stargate Origins kann man anschauen, ist aber kein Highlight. Stargate Universe fand ich eher schlecht. Ark of Truth und Continuum sind ja Filme, die ich sehr stark fand. Und Atlantis fand ich auch cool, kommt aber an SG1 nicht ran, da stimme ich dir zu.

@DerWagrier Origins sagt mir jetzt gar nichts.
Die beiden Filme sind super, vor allem Ark of Truth ist ja ein Must-See zum Abschluss der Handlung der letzten Staffeln. Schade, dass da nie weitere gemacht wurden bzw. dass das Franchise momentan ja irgendwie tot ist.

@lennartpaul Die Fanbase ist groß, ich bin noch guter Dinge, dass irgendwann noch was kommt aus dem Stargate-Universum.

Origins ist ein Prequel zu SG1 und glaube als Web-Serie konzipiert mit 10 Folgen a 10 Minuten.

@DerWagrier
das wäre schön. Das letzte was ich gehört hatte, war, dass der Kinofilm eine Fortsetzung bekommen sollte, aber das muss ja nicht sein, der gehört ja auch irgendwie nur so halb zum Universum.

Ah ok das wusste nicht, selbst wenn das nicht so gut ist, ist das ja schnell durchzuschauen :)

@lennartpaul @umfrage @filmeundserien da deutsche Synchro oft sehr gut ist schaue ich das meiste auf deutsch. Viele auf das ich nicht warten will und wo die deutsche Synchro länger braucht, schaue ich aber dann schonmal im OT. Manches gucke ich daher dann einfach zweimal. Manchmal ist OT auch wirklich besser.
Es gibt tatsächlich aber auch einiges, wo ich die deutsche Synchro besser finde als das Original.

@bafpudvhe
Ja, in den meisten Fällen ist die Synchro wirklich gut, aber im Vergleich zum Originalton fehlt da trotzdem etwas. Aber das muss natürlich kein Ausschlusskriterium in Bezug auf die Synchro sein.

Ja stimmt, die Fälle gibts. Da schaue ich natürlich auch auf Deutsch, wenn ich weiß, dass die Synchro besser als das Original ist

@lennartpaul
Meistens auf deutsch, außer die Synchro ist wirklich mies (und da bin ich auch sehr leidensfähig). "Lost in Space" war z.B. so ein Fall, den ich auf englisch (mit Subs) angeschaut habe, weil die deutsche Synchro gerade bei den jugendlichen Darstellern teilweise extrem lustlos war.
@filmeundserien

@JoergA
Mittlerweile bin ich da echt nicht mehr sehr leidensfähig, vor allem, weil es ja nicht sein müsste, Synchros können ja richtig prima und sorgfältig sein, hab aber das Gefühl, dass die Qualität insgesamt etwas abgenommen hat.

Deswegen ja für mich den Originalton, aber ich wünsche mir natürlich dennoch für alle Medien gute Synchros, denn nicht jeder kann oder will den Originalton hören

@lennartpaul Ich schaue Serien oft "nebenbei" (kommt auch auf die Serie an), aber für mich ist Originalton einfach anstrengender, v.a. wenn sie Dialekt sprechen oder nuscheln.

@JoergA ah verstehe. Ja das nuscheln oder der Dialekt macht es anstrengender, hab mich daran gewöhnt, da ich mich eh immer konzentrieren muss. Nebenbei gucken kann ich überhaupt nicht :)

@lennartpaul @umfrage @filmeundserien ich lese nicht gern Untertitel, bei unbekannten Sprachen gucke ich daher die synchronisierte Fassung.
Bei bekannten Sprachen mal so, mal so.

@antje
das kann ich nachvollziehen. Ich hab mich irgendwann dran gewöhnt.
Aber gibt natürlich auch Tage, wo ich darauf keinen Bock habe und dann zur deutschen Synchro greife

@lennartpaul mich lenken die Untertitel von den Bildern ab, das paßt für mich nicht gut zusammen

@antje Ja das macht es dann wirklich viel schwerer den Film oder die Serie zu genießen, kann ich gut verstehen, dann das nicht zu machen. :)

@lennartpaul @umfrage @filmeundserien Inzwischen alles ot mit ut. Deutsche Synchro, egal wie gut, ertrage ich nur noch mit Schmerzen. Früher war das alles kein Problem - aber seit ich mich in den letzten 10 Jahren umgewöhnt habe geht das nicht merh: Wenn die Lippen asynchron sind verknotete sich mein Hirn…. Manchmal bedaure ich das:

@hoernchen72
Ja das kenn ich auch. Aber das geht bei mir noch, ich schau ja auch immer noch Sachen hin und wieder auf Deutsch, aber es fühlt sich definitiv nicht mehr so "natürlich" an, wie früher.

@lennartpaul Genau das. Selbst bei absolut genialen Synchronfassungen ist da immer dieses komische Feeling.

@lennartpaul
Ich finde deutsche Synchronisation ganz fürchterlich, ich kann das nicht ertragen.
Englischsprachige Sachen schaue ich grundsätzlich auch mit englischen UT. Letztens habe ich aber auch eine ganze koreanische Serie mit deutschen UT geguckt.

@giornodelsole Englisch schau ich mir auch gern mit englischen UTs an, aber auch nicht immer. Hängt auch immer davon, ab was verfügbar ist.

@lennartpaul @umfrage @filmeundserien meist deutsche Fassung. Entweder mach ich nebenbei irgendwas, wie z.B. Wäsche zusammen legen, oder ich schaue Abends, wo ich dann mein Hirn nach der Arbeit nicht groß anstrengen will. Da ist Untertitel zu lesen immer bissl blöd.

@T3Z
Das verstehe ich gut, gerade abends hab ich dann auch nicht immer Bock auf Untertitel, dann schau ich auch hin und wieder auf deutsch.

@lennartpaul @umfrage @filmeundserien
Englische Filme/Serien gern im Originalton.
Bei anderen Sprachen hängt es von der Synchro bzw. den Sprecher*innen ab.

Je nach Synchronsprecher*in passt es dann nicht, oder ich habe komische Assoziationen mit anderen Rollen.

Spätestens dann kommen die Untertitel ins Spiel.

@ClipHead das ist ein Grund warum ich für alle Sprachen den Originalton bevorzuge.
Weil oft dann irgendwas nicht so richtig passt.

@lennartpaul Ich habe eben versehentlich eine Folge "Stranger Things" auf Deutsch angefangen und die Synchronstimme von Mike Wheeler ist sooo schlimm. 😳

@ClipHead Oh ja, die sind aber alle echt schlimm. Das hab ich nur ein paar Minuten ausgehalten.

@lennartpaul @umfrage @filmeundserien kommt tatsächlich auf den Film an, aber aus Faulheit meistens in Deutsch

@Sunny
Allein dafür ist es super, dass es überhaupt Synchronisation gibt, geht mir ja auch mal so. Macht es auf jeden Fall einfacher was zu schauen

@lennartpaul @umfrage @filmeundserien Wenn ich eine Sprache lernen / Sprachkenntnisse verbessern will, dann ist Original mit Untertitel hilfreich. Sehe die Filme dann aber auch oft mehrfach, um mich vom Untertitel zu lösen. Kinderfilme ohne starke Umgangssprache sind da sehr hilfreich.
Manche Übersetzungen sind allerdings sehr mangelhaft und verwenden schräge Vergleiche: da wird aus "Jay Lenno" dann "Thomas Gottschalk" und der Witz funktioniert nicht mehr...

@Heidefisch ja so in etwa hat das bei mir mit englischen Filmen angefangen. Zumindest ganz am Anfang, dann hab ich das einfach generell schätzen gelernt An Kinderfilme hab ich dabei allerdings nie gedacht, ist aber eine sehe gute Idee :)

Oh ja, das stimmt. Sowas mag ich gar nicht.

@lennartpaul @umfrage @filmeundserien Ich versuche gerade der Serie Strange New Worlds zu folgen. In Englisch..Das ist mir definitiv zu flott. Also wenn möglich definitiv Deutsch. Deutsche Synchro ist ja durchaus hochwertig.

@skoschi Wir schauen generell mehrheitlich englisches Fernsehen inkl. Filme und Serien. In der Regel mit Untertiteln.
@lennartpaul @umfrage @filmeundserien

@bruno @skoschi
Dann mit englischen oder deutschen? Gerade bei Englisch, finde ich englische Untertitel sehr angenehm und hilfreich

@lennartpaul Mit englischen UT. Ist dann manchmal einfacher zu folgen.
@skoschi

@bruno @lennartpaul Wenn ich genug Zeit zum Lesen und übersetzen habe....dann ja! 🤷‍♂️😁

@skoschi
Das Tempo kann schon mal ein Problem sein. Paradebesipiel für mich sind Serien wie Sherlock. Oder aus Manchester (z.B. No Offence). Da sind sogar die UT so schnell, dass ich kaum mehr was vom Dialog mitkriege.
@lennartpaul

@skoschi natürlich, das ist ja der Luxus, den wir haben. Auch wenn ich meine, dass die Qualität nachgelassen hat, sind die Synchros ja immer noch ganz gut. Finde ich auch ganz wichtig, selbst wenn ich sie nicht nutze, damit so viele Menschen wie möglich in der Lage sind die Filme/Serien zu sehen. :)

@skoschi
Eine Synchro kann noch so hochwertig sein. Einen Dialekt im Original kann sie für mich nie ersetzen. Z.B. Schotten wie David Tennant. Oder Nordiren wie z.B. in Derry Girls oder David Caves und Amanda Burton in Silent Witness (übrigens gerade Staffel 25 auf BBC - mit Amanda Burton als Sam Ryan).
Darum habe ich auch hierzulande schon immer die Kinofilme lieber im OT mit UT gesehen.
@lennartpaul @umfrage @filmeundserien

@bruno @lennartpaul @umfrage @filmeundserien Das mag sein. Aber um Unterschiede zu erkennen, bin ich einfach nicht sensibel genug
Gerade festgestellt: Bei Orville fällt es relativ leicht zu folgen. Sprechen nicht so schnell. Bei Strange New World exaktes Gegenteil. Weder bei Sprache noch Text ein gutes Folgen für mich möglich. USA ist nicht gleich USA wie mir scheint. 🤔😉

@skoschi Ok, wir schauen vorwiegend britisch (wollen ja englisch hören... 😜 ). Und da hörst du je nach Region schon massive Unterschiede bzw. es kann schwierig werden mit dem Verstehen. 😉
@lennartpaul @umfrage @filmeundserien

@bruno @skoschi @filmeundserien
das sind die Grenzen der Synchro, sie kann halt nie genau den Ton treffen und im Fall von Dialekten ja noch nicht mal annäherungsweise.
Ist ja trotzdem ok, die synchronisierte Fassung zu schauen, es muss dann nur klar sein, dass dort ne Menge verloren geht

@lennartpaul @bruno @filmeundserien Also mir ist eigentlich der Inhalt wichtiger als irgendwelche Dialekte.
Aber nun....auf gehts....heute abend mal wieder meine Englischkenntnisse bei Orville und Strange New Worlds testen....schwitz... 😁

@skoschi @bruno @filmeundserien
Und das ist doch vollkommen ok, gibt da kein richtig oder falsch 🙂

Viel Spaß dabei 😃

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.