Follow

Falsche Bezeichnung

Nicht nur, dass alleine schon die Unterscheidung „Arbeitgeber/Arbeitnehmer“ eine Frechheit ist, die Begriffe werden auch noch falsch verwendet. Als ob der sogenannte „Arbeitgeber“ in all seiner Güte etwas zu geben hätte, was der sogenannte „Arbeitnehmer“ in einem Akt der Dankbarkeit empfangen darf, denn ohne die Arbeit, die er bekommt, wäre er arbeitslos. Vielmehr gibt der sogenannte „Arbeitnehmer“ seine Arbeit dem sogenannten „Arbeitgeber“, der sie gegen Bezahlung empfängt.

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Feel free to join auch wenn du vielleicht nicht das Glück hast hier zu wohnen :D