WhatsApp 

Jaja, jetzt endgültig löschen und so.
Aber was ist mit den Fällen (ich schätze mal 50% der messengernden Bevölkerung) die auf WhatsApp als etablierte Kommunikationsform angewiesen sind?
Einfach weil das De-etablieren nicht möglich ist?

Okay, nachdem 2020 Deutschland so richtig durchdigitalisiert wurde 🙄 sollte ein Sprung zu einem anderen Dienst auch nicht mehr DIE Hürde sein...

@fihu ach, den meisten ist es doch egal.
Denen kann man mit Datenschutz einfach nicht beikommen 😞

Follow

@quotentoter Ja, aber ich muss mich ja nicht dem "Datenschutz" der anderen unterordnen.

@fihu
Schon, sobald du mit dem mißachten des Datenschutzes die Rechte anderer verletzt, was du z.B. durch das Hochladen der Kontakte zu Facebook machst, ohne vorher die Erlaubnis dieser Kontakte eingeholt zu haben.
Auch in meinem Umfeld gibt es die von dir beschriebenen Fälle. Klar ist das schwer. Ich glaube jedoch nicht, dass es unlösbar ist z.B. auch mit Gruppen den Messenger zu wechseln.
Das Problem ist, dass WA / FB mittlerweile zu viel Macht hat.
@quotentoter

@dsw28 @quotentoter ja aber unser Lebensinhalt ist ja nicht, im Sportverein für sichere Messenger zu lobbyisieren.

Das muss im Sportverein sicher gemacht werden. Oder von der Regierung.

Eine kritische Masse zu erreichen klappt nie (ich arbeite seit 25 Jahren in der IT und es bleibt IMMER ein Rest bei seinen alten Tools).

@fihu
das ist ja das Problem.
Datenschutzverstoß ist ja auch keine greifbare Straftat. Für die meisten sind ja keine Folgen sichtbar.
Aus meinem Umfeld kam auch "das müssen die da oben Regeln".
Das sehe ich anders.
Es gibt schon Regeln, halten sich die meisten nur nicht dran. Wenn das Bewusstsein da ist etwas falsch zu machen, muss jeder einzelne etwas dazu tun das ändern zu wollen.
Siehe als Vergleich die Coronaregeln.
Klappt nur, wenn alle mitmachen, tun sie aber nicht.
@quotentoter

@fihu mittlerweile verschenke ich einfach Lizenzen vom Messenger meiner Wahl. Einige nutzen diese tatsächlich und ich bin nicht mehr auf WA/FB angewiesen.
Allerdings habe ich nicht mehr die Verbindungen wie vorher zu Sportvereinen etc.
In den Vereinen sind die Gruppen allerdings nichts offizielles, sondern eher freiwillig...

@fihu @quotentoter Genau betrachtet kann dich jeder auf Datenmißbrauch verklagen, der feststellt, dass eine App mit deiner Einwilligung seine Daten aus deinem Adressbuch über WhatsApp an Facebook gesendet hat!

@Trojaner das stimmt wohl. Da hat die EU das mal schön auf den Bürger abgewälzt.
Anstatt das millionenschwere Unternehmen verpflichtet werden, sollen sich die Menschen nun untereinander verklagen?!

@quotentoter Sollen nicht, am besten still halten. Die Macht der Konzerne zu brechen, ist unbequem. Deshalb ja FLOSS, FOSS, Fediverse etc. Und der Kampf von den Leuten, die hier vertreten sind: Ulrich Kelber, Patrick Breyer, digitalcourage e.V. und vielen anderen, die du hier findest. Und Ottilie Normalchatterin.

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.