Ich bin jetzt offiziell ich! ✌️✨
As close as Namensänderung gets in Deutschl🥔nd.

Follow

@shortriver „darfst“ du damit dann z.B. auf Büchern offiziell als Illustratorin genannt werden?

@faili
Das dürfte ich auch ohne den eingetragenen Künstlernamen machen.
Um den offiziell zu bekommen, muss ich sogar Werke unter dem Pseudonym veröffentlicht haben und Nachweise erbringen, wie z.B. Zeitungsartikel, in denen der Name erwähnt wird.

Es ist eher eine »self validation« und ich kann öffentlicher mit dem Namen auftreten, bei formaleren Angelegenheiten muss ich nicht meinen bürgerlichen Namen schreiben, wenn ich nicht will.

@faili
Es ist leider keine vollwertige Namensänderung, aber selbst wenn ich nach Jahren und psychologischen Gutachten eine reguläre Namensänderung bekäme, wäre Kurzi als Vorname nicht akzeptiert (hätte ihn gerne als zweiten Vornamen gehabt).

Eigentlich ist es mehr als ein Künstlername, aber das war die einzige Möglichkeit, es offiziell in den Pass zu bekommen.

@shortriver ja letzteres dachte ich mir schon. Ok danke für die Erklärung 😊immerhin ein halbwegs okayer Kompromiss.

@shortriver
Das war mir gar nicht klar, dass so etwas in den Pass eingetragen werden kann.

@rannug
Wenn man nachweisen kann, dass der Name in der Öffentlichkeit (z.B. in Zeitungsartikeln, auf Flyern etc.) verwendet wird, kann man das beim Bürgeramt beantragen und bei Bewilligung wird ein neuer Personalausweis mit dem Eintrag ausgestellt.
Es ist leider keine wirkliche Namensänderung, aber in meinem Fall eine Validierung des Namens, den ich seit über 20 Jahren für mich verwende.

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.