Ich habe meine Mastodon-Instanz gewechselt: kirche.social/@emk
Danke an meinen alten Host norden.social 👍 😍

Kapitalismus tötet: "Es könne nicht sein, dass die Wirtschaft der Coronakrise geopfert werde, sagte der Politiker aus Texas in einem Fernsehinterview auf Fox News. Man müsse wenigstens diskutieren, ob nicht die älteren Bürger geopfert werden sollten." spiegel.de/panorama/coronaviru

An jeder Ecke wird gerade Zoom für Videokonferenzen empfohlen. Wer die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden hat, wird Zoom vermutlich nicht nutzen wollen. Absolut gruselig.

zoom.us/de-de/privacy.html

Telekom und o2/Telefonica geben netzweit deine Smartphone-Bewegungsdaten an die Regierung weiter und ermöglichen so massenhafte Bewegungskontrolle. patrick-breyer.de/?p=590612

Widersprich jetzt (Opt-Out).

Telekom: optout-service.telekom-dienste

O2: telefonica.de/dap/selbst-entsc

Knoblauch senkt das Infektionsrisiko! Deine Mitmenschen halten automatisch einen Abstand von mindestens einem Meter zu Dir nach dem Genuss einer Knoblauchzehe.

#socialdistancing

Auch in -Zeiten muss das Leben weitergehen ... gerade in unserer Werkstatt vom Stapel gelaufen: diakonie-ps.de/

"Und Gott sah, dass sie streamten"
Vom Fluch des überhastet benutzten Live-Buttons in Zeiten von Coronal
lingualpfeife.de/blog/artikel/

Ich habe ein paar Infos zu mit der kostenlosen Open-Source-Lösung Meet zusammengestellt. Hilfreich für Freelancer um persönliche Meetings zu vermeiden:
weitblick.org/post/jitsi-meet-
@jitsinews

Die meisten „Datenschutzerklärungen“, die ich tagtäglich lese, müssten eigentlich „Datenmissbrauchserklärungen“ genannt werden.

Entscheidend ist, dass für einen Stopp der globalen Erwärmung bei 1,5 Grad weltweit höchstens noch 340 Gigatonnen Kohlendioxid in die Atmosphäre gelangen dürften. Doch dieses CO2-Budget wird völlig ignoriert. zeit.de/politik/ausland/2020-0

"Damit wären Internetkonzerne wie , und sämtliche de facto ihre eigene Datenschutzbehörde, die sich selbst die Legalität ihres Vorgehens bescheinigen können, wenn sie nach reiflicher Prüfung zu dem Ergebnis gekommen sind, dass die betroffene Person ohnehin stillschweigend zustimmt." 😡 fm4.orf.at/stories/2999336/

Wie uns verfolgt: der Artikel rät u.a. dazu, Facebook-Apps zu deinstallieren: faz.net/aktuell/technik-motor/
Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass sehr viele andere Apps ebenfalls Facebook-Analytics einsetzen: reports.exodus-privacy.eu.org/

Did you know that 94% of websites include at least one third-party resource and that the median page requests content from 9 different domains?

7 of the 10 most used third-party resources are owned by Google. Here's how to de-Google-ify your site markosaric.com/degoogleify/

Das ist aber ein , das ich erwähle: Laß los, welche du mit Unrecht verbunden hast; laß ledig, welche du beschwerest; gib frei, welche du drängest; reiß weg allerlei Last; Jes58:6
weitblick.org/post/cookie-fast

Und während das ein Hinweis für Webseiten-Betreiber*innen ist, lohnt sich das als Überlegung auch für die eigene Internetnutzung: Einmal den Browser zurücksetzen und dann alle die Webseiten fasten, die übermäßig und/oder ungefragt Cookies setzen wollen.

Auch Nachhaltigkeitsforscher weisen inzwischen darauf hin, dass es eine "digitale Mäßigung" braucht. Nicht alles, was geht, ist auch sinnvoll. heise.de/newsticker/meldung/Kl
#digitaleKirche #Fastenzeit

Show thread

Gleich #openreli-Aufzeichnung mit Michael Blume, der Twitter und Facebook hinter sich gelassen hat. scilogs.spektrum.de/natur-des- Zusammen mit @Rweb3@twitter.com fragen wir "Fördert Religion/Religionsität ethisches Handeln?" - Thema auch im #relichat am 19.2.2020

Show more
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderatoren sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.