"Wir müssen, um die einzuleiten, mutiger und experimentierfreudiger werden", sagt Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal. hört heute beim @agoraverkehr zu.

Diese Haltung unterstreicht Dr. Philine Gaffron von der @TUHamburg und nennt Beispiele, wo eine positive Weiterentwicklung von Verkehrsflächen ohne Verkehrsexperimente gar nicht möglich gewesen wäre.

Für Dr. Gaffron ist die auch dabei entscheidend, die Lebensqualität und Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern. Dabei verweist sie auf Londons Verkehrsentwicklungsplan unter dem Motto
"Improving the health of Londoners".

Dr. Gaffron, die auch Mitglied der Bremer -Enquete-Kommission ist, gibt bei ihren Beispielen auch einen Einblick, wie sie bessere Lösungen für den Stadt-Umland-Verkehr in entwickeln möchte. Von diesem sei ein Großteil der Schadstoffbelastung abhängig.

Follow

Wir haben gefragt, ob es nicht problematisch ist, wenn auf der Fläche stillgelegter Bahnstrecken Radwege entstehen, da Schienen-Reaktivierung damit unmöglich wird. Dr. Gaffron dazu: Wenn möglich muss stets beides nebeneinander möglich sein.

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.