Follow

Aus irgendeinem Grund ziehe ich das jetzt durch: Rasberry Pi als Desktop-Computer
niklasbarning.de/2021/10/05/ra

@barning Klingt cool! Wieviel RAM hat denn dein Raspi? Benutzt du Lüfter und Kühlkörper gegen die Überhitzung? Bootest du von SD oder von einer angeschlossenen SSD?

@datenteiler Der hat 4GB und einen Kühlkörper. Der Lüfter ist wegen der Lautstärke nicht angeschlossen. Ich müsste den Lüfter dann konfigurieren.
Booten tut das Ding von einer SSD.

@datenteiler In Raspberry OS kann man aber einen GPIO konfigurieren, der Strom gibt bei einer bestimmen Hitze. Muss ich mir aber noch angucken.

@barning
Puh denke netflix würde mir mangels DRM am ehesten fehlen. Der Rest wäre IMHO für mich ok

@blub Mhh. Vielleicht macht Apple Music deswegen Probleme…

@barning

Meine Erfahrungen mit einem Raspberry Pi 1 waren damals, dass der aufgelötete USB-Netzwerkadapter zu instabil ist (Verbindungsabbrüche durch Spannungsabfälle) und Firefox bei Seiten, die JavaScript benötigen, durchaus mal Minuten braucht, um die Seite zu laden. Mit dem Cubietruck als Desktop hatte ich aber keine derartigen Probleme. Und der konnte sogar Videos in DVD-Auflösung ruckelfrei wiedergeben, ohne sowas wie den omxplayer verwenden zu müssen.

#RaspberryPi #Desktop #ARM

@mstrohm Naja seit damals sind ein paar Jahre vergangen :)
Cubietruck guck ich mir mal an 👍

@barning Ich hatte auch mal getestet. Das rPi4 stellte jitsi meet flüssiger dar, als mein E-350 basierter Desktop.

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.