Wenn Ärzte eine WhatsApp an Patienten schicken, ist das eine Straftat (strenggenommen)

"Alle Menschen, die einen Heilberuf haben und WhatsApp beruflich nutzen, verstoßen gegen die Schweigepflicht."

Laut § 203 (Strafgesetzbuch) kann dies mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder Geldstrafe geahndet werden.

krautreporter.de/3058-wenn-arz

@kuketzblog Ich kenne keine Altenpflege die nicht per Whatsapp die Arbeit organisiert und Details ihrer Patienten in Whatsapp Gruppen teilt. War gängige Praxis bei drei Pflegediensten bei denen eine Freundin gearbeitet hat. Dafür wurde den Pflegekräften extra ein Diensthandy zur Verfügung gestellt.

Follow

@SebiPanther @kuketzblog

Verstößt so etwas nicht gegen den Datenschutz? Außerdem finde ich es fragwürdig, Details zu Patienten auf WhatsApp & Co zu veröffentlichen...

@Urmeline @kuketzblog Natürlich verstößt das gegen den Datenschütz. Und ihre Patente bleiben ja geschützt, weil man ja nun weiß wie sie was tun. Das ist die Idee eines Patentes, damit sie diese ggf verkaufen können. ;)

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Feel free to join!