Für ein friedliches Miteinander empfehle ich mehr Toleranz:

Die, die wollen, verwenden CW und akzeptieren bitte, dass es Nutzer gibt, die außer für Inhalte von CW im eigentlichen Sinne darüber hinaus keine CW verwenden möchten.

Wen Bilder oder Texte stören, der kann über die störenden hinweg scrollen oder die Bilder mit dem Auge-Symbol oben links verbergen.

Das sollte für alle möglich sein.

Außerdem empfehle ich noch den m. E. sehr gut gemachten Podcast zum Thema:

psycho-talk.de/2019/01/21/psyt

@muz
2/2
Nutze Du doch einfach CWs und akzeptiere, dass es Nutzer gibt, die keine CWs verwenden möchten.

Wen Bilder oder Texte stören, der kann drüber hinweg scrollen oder die Bilder mit dem Auge-Symbol oben links verbergen.

Das sollte doch möglich sein.

@fihu @benny @faili @shortriver

Sorry nochmal ohne Link dorthin... wollen ja keine Werbung machen, daher Beitrag von eben gelöscht.

Wo wir gerade beim Thema sind, was bzw. wer bitte ist / sind kiwifarms. cc ? (ohne den Leerschritt)

Mir folgt von dort einer, den ich nicht kenne, möchte aber nicht gefolgt werden, was ich auf dem Profil so gelesen habe, gefällt mir nicht.

Bin aber gerade zu unbegabt, den aus der Folgenden Liste raus zu bekommen..

2/2
Wie überall im Leben muss man auch im Internet mit Inhalten rechnen, die man nicht mag.

Entweder ich meide dann diese Kanäle oder ich scrolle über die Inhalte weg.

Aber von allen anderen erwarten, dass sie auf mich Rücksicht nehmen, weil ich damit ein Problem habe, das ist wenig rücksichtsvoll, sondern vielmehr in höchstem Maße egoistisch.

1/2

So langsam sollte diese leidige CW Diskussion mal ein Ende finden.

Es sollte m. E. jedem selbst überlassen sein, ob und was man als CW kennzeichnet, es sei denn, es ist wirklich verstörend oder gefährlich (also CW im eigentlichen Sinne)..

Pauschal alles, was möglicherweise irgendwann irgendwen irgendwie stören könnte vorsichtshalber mit CW zu kennzeichnen, das geht meiner Meinung nach erheblich an der Sache vorbei und ist nicht zielführend.

Erfahrungsbericht aus den USA: 5G lässt Handys überhitzen

Da die ersten Anbieter auch hierzulande schon 5G für ihre Kunden frei schalten - würde ich erst mal nachfragen, ob das Handy das überhaupt mitmacht, bevor ich 5G nutze.

heise.de/newsticker/meldung/Er

"Verfolgen statt nur löschen" finde ich absolut richtig.

Denn wenn deren widerliche Absonderungen nur gelöscht werden, hat es bei diesen Gestalten keinen Effekt.

Hass-Kommentare im Netz: Sonderermittler bringt Internet-Hetzer vor Gericht

heise.de/newsticker/meldung/Ha

@BrauchC
2/2
Sonst kommt man - etwas überspitzt dargestellt - sehr schnell an einen Punkt, an dem man nicht einmal mehr einen normalen Punkt posten dürfte.

Denn für die meisten ist das zwar nur ein Punkt.

Es könnte aber auch sein:

Ein Kuchen, Keks, eine Pizza.
Etwas was eingeengt ist.
Etwas von ganz weit oben gezeigt.
Etwas Bedrohliches (Loch).
Eine Nadel von vorne.
Ein Glas von oben.
Eine Röhre......

Je nachdem, was der Betrachter damit gerade assoziiert.

Urmeline boosted

WARNING to **Windows** users of KDE Applications: the uninstall.exe delivered with the Windows Application package from before the 10th of July 2019 contains a bug that can delete random files under certain circumstances. Details here:

kde.org/info/security/advisory

Mal etwas Musik, leider ist die Tonqualität nicht so besonders, aber der Song ist sehr hörenswert:

Kathrin Clara Jahnke - Was wär die Welt

youtube.com/watch?v=nFCBKjTrB4

Urmeline boosted

Dear Internet, do you know the interior dimensions of typical minivans as they are in the US (Chrysler Pacifica, Dodge Caravan, Toyota Sianna, Kia Carnival ...). It is mainly about the clear height and width of the rear sliding doors or the tailgate. In addition, it would be good to know on which models you can simply take out the back seat. I would like to know if I can get into the vehicle with my wheelchair (via a ramp). Thanks for any info and also for sharing!

2 / 2

Ikea verkauft nun dieses vom Kunden zurück gebrachte Möbelstück in der Fundgrube nun ein 2. Mal, zu genau dem Rückkaufswert zzgl. MwSt, verdient also ein 2. Mal an ein und demselben Möbelstück.

Der Kunde, der es zurück gebracht hat, muss seinen Gutschein bei Ikea einlösen, somit verdient Ikea an diesem einen Möbelstück ein drittes Mal.

Habe ich da einen Denkfehler?

Danke an @jinxx , der mich darauf gebracht hat..

1/ 2

Ikea und die 2. Chance-Aktion.

Ein Kunde kauft ein Möbelstück.
Nach einiger Zeit will er es zurück geben.

Zurückgenommen werden aber nur bestimmte, sehr beliebte Möbelstücke.

Der Kunde muss sie KOMPLETT AUFGEBAUTEM Zustand in der Filiale abgeben.

Der Kunde bekommt nur den Zeitwert für das Möbelstück als Gutschein, also kein Bargeld.

Gerade beim Stöbern im Internet einen interessanten Zusammenhang entdeckt.

Gilt § 201 StGB (Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes) eigentlich auch für die Benutzung von Geräten wie Alexa?

Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt

1. das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder
2. eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.

Kleine Ergänzung:

"Wenn dir bei Spotify die Playlisten gefallen, dann schließ ein Abo ab und bezahl Spotify für die Software, die diese Playlisten möglich macht. Aber sei dir darüber klar, dass du kaum die Musiker bezahlst, deren Songs du hörst, denn Spotify gibt das Geld nicht im vollen Umfang an die Urheber weiter. Wir als Musiker, als Musikfans, müssen einfach darüber nachdenken, wo das Geld hingeht."

Gefunden auf:

deutschlandfunkkultur.de/strea

Habt Ihr Euch die AGB / Privacy Policy von Spotify von Anfang bis Ende durchgelesen?

Ein paar Stichpunkte:

Spotify sitzt in Schweden

Es gibt keine Email, nur eine Postanschrift und irgendwo eine Telefonnummer

Du stimmst zu, dass Deine Daten an Dritte auch in anderen Ländern weiter gegeben werden.

Erhobene Daten werden so lange aufbewahrt: " [...]wie zum Beispiel der Verhinderung von Betrug oder zur Aufrechterhaltung der Sicherheit unserer Nutzer, erforderlich."

spotify.com/de/legal/privacy-p

FaceApp-Hype: Großer Spaß – oder großes Sicherheitsrisiko?

Fakt ist, die App sucht nach Portrait-Fotos, lädt sie auf Server hoch, von denen man weder weiß, wo sie stehen, noch wie lange die Bilder dort gespeichert werden und wer darauf Zugriff hat.

Außerdem steht in den AGB z. B. dass die Bilder für kommerzielle Zwecke verwendet werden können (= jemand anders mit Deinem Foto Geld verdient)

BKA, NSA etc. freuen sich über die frei Haus gelieferten Fotos fürs Profiling!

heise.de/newsticker/meldung/Fa

Wer ein Geschäft / Lokal / einen Laden betreibt, sollte das mal nachprüfen - es scheint häufiger vorzukommen, dass auf Google angebliche Wartezeiten genannt werden, die gar nicht stimmen.

heise.de/newsticker/meldung/Br

Bräustüberl gegen : Streit um Angabe von

Wenn Apps spionieren oder Unternehmen Tracker auf den PCs der Nutzer platzieren, dann gibt es absolut berechtigte Beschwerden.

Habt Ihr Euch die "Google Policies" (Text ist auf Deutsch) durch gelesen, zu was Ihr z. B. bei Eure Zustimmung gebt?

Die meisten Funktionen lassen sich nicht abschalten!

Die Geräte (auch ) zeichnen im intimsten Bereich, den es von Euch gibt, in Eurer Wohnung, auf, was Ihr dort sprecht und tut, oft ohne, dass Ihr es wisst!

policies.google.com/privacy?hl

An alle, die am 15. und 16.7. beim Amazon Prime Day mitmachen:

Bitte denkt daran, dass Ihr mit jedem einzelnen Kauf ein Unternehmen unterstützt, dass nicht nur sein Personal äußerst schlecht behandelt und bezahlt, sondern auch Retouren (Eure Rücksendungen) einfach vernichten lässt - tonnenweise vollkommen neuwertige Artikel und Geräte werden einfach weg geworfen, weil eine Vernichtung für Amazon billiger ist als eine Wiederverwertung!

Das schadet der Umwelt.

Ist ein "Schnäppchen" das wert?

Show more
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Feel free to join!