@ulrichkelber

Ich hab Glück gehabt. Apple ist damit gerade rechtzeitig um die Ecke gekommen.
Eigentlich stand nach fast 8 Jahren ein neues Macbook Pro an und ich hatte mich auch schon drauf gefreut. Jetzt wird es ein Tuxedo Notebook mit Ubuntu 🙂

Apple ist von der Liste vertrauenswürdiger Geräte verbannt!

#tuxedocomputers

@phil_s @ulrichkelber Für mich ist die Frage leider nicht mehr wann der lokale Scan kommt, sondern nur wann Android nachzieht.

@bjoerns
Gute Frage und dann auch wie.
Ich nutze seit längerem #lineageOS zusammen mit #fdroid ohne #google. Die Synchronisation läuft per #syncting auf meinen Laptop und von da per #restic ins Backup. Das funktioniert recht komfortabel und ist komplett #opensource.
Ich hoffe, dass diese Funktionen in #android dann nur in den google packages stecken. Ansonsten wäre es zumindest transparent.
@ulrichkelber

@bjoerns @ulrichkelber
Ich denke man muss es als Kunde fordern und im Zweifel abwandern. Eine #opensource Strategie ist da das beste was mir einfällt.
Natürlich hat #google auch auf den quelloffenen Teil von #android und damit auf #lineageOS ziemlich viel Einfluss.

@phil_s @ulrichkelber Damit hast du recht, aber es lässt halt 99% der restlichen Kunden zurück, die halt nicht über das technische Know-How bzw. über genug leidensfähigkeit verfügen.

@bjoerns
Ich bin mal neugierig auf den Tuxedo Laptop.
Da hat sich jetzt ja eine Firma drangesetzt und bringt schicke, komplett fertig konfigurierte Geräte raus. Da muss ich dann keine Klimmzüge mit dem Energiemanagement machen und nach irgendwelchen Treibern suchen, die es für Linux nicht gibt.
Ich hoffe, dass das auch für den normalen Anwender funktioniert.
Und ich hoffe, dass das irgendwann auch mit LineageOS geht, auch wenn der letzte Versuch nicht geklappt hat.
@ulrichkelber

@phil_s @ulrichkelber Ich bin am Jahresanfang von einem MacBook Air auf ein Lenovo L14 mit Manjaro Linux umgestiegen.

Das läuft ohne Probleme, aber ich würde mich auch nicht als 08/15 User bezeichnen.

Beim Smartphone tu ich mich schwerer, da ist Apple mit seinem extrem langen Softwaresupport einfach überlegen. Und wenn man ein Android Gerät ohne schmerzen nutzen will dann geht es nur sehr schwer an der Datenkrake Google vorbei.

@bjoerns @phil_s @ulrichkelber Würde ich nicht unterschreiben. Mit Androids kannst du viel mehr selber tun. iOS ist ein komplettes closed Source System, das dir Smoothness vorgaukelt und in das Apple keine Blicke werfen lässt. Sich das Denken auf diese Weise abnehmen zu lassen, ist meiner Erfahrung nach oft gefährlich.

@simsalabim @bjoerns @phil_s @ulrichkelber Die Masse der Benutzer haben nicht das technische KnowHow ein Android-Smartphone mit einem datenschutzfreundlichem Betriebssystem-Image zu versehen und zu betreiben. Mir ist auch kein Anbieter bekannt, wo man ein Smartphone mit Alternativen Android-Images oder gar anderen Platformen als normaler Anwender dauerhaft beziehen könnte. Daher hilft den allermeisten die „viel mehr selber tun“ Möglichkeit nicht.

Follow

@simsalabim @bjoerns @phil_s @ulrichkelber Was aus meiner Sicht fehlt sind Anbieter für datenschutzfreundliche Smartphones und Tablets mit langfristigem und einfachem Update-Verfahren. Dieses ergänzt um offenen Schnittstellen zur Datensynchronisation / Serviceanbinding und einen Store mit trackingfreien Apps (inkl. der wichtigsten Kommunikations-Apps der anderen Plattformen), könnte auch normalen Anwendern den Wechsel von Apple und Google ermöglichen.

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.