Follow

Wir können uns Politiker wie Christian Lindner nicht mehr leisten.

@SheDrivesMobility Wir können uns die in der Regierung nicht mehr leisten.

@thomasoph @SheDrivesMobility in Deutschland ist doch nach wie vor freie Meinungsäußerung oder wie war das? Oder sind wir in Russland?

@thesven @SheDrivesMobility finde ich immer spitze sowas von Leuten zu lesen, die 1½ Monate in Sommerpause gehen.

aber, ja, wenn ich so viel Geld von Lobbyisten bekommen würde wie unsere Politiker, dann würde ich auch gerne 42 Stunden in der Woche dafür "arbeiten" und 55 Jahre lang.

@thesven @SheDrivesMobility

Logo, die die nur Reden, nie in einem handfesten Job gearbeitet haben, steigende Diäten bekommen, Lobbykohle einstreichen, korrupt und verlogen sind...die fordern das wir mehr arbeiten.

....

@SheDrivesMobility nicht? Ich würde da gerne bei anderen Personen oder Parteien sparen. #SPD z.b. mehr Mitglieder als Wähler. #grüne auch, drücken dem Bürger alle Kosten ihrer planlosen #Energiewende auf. Mal abgesehen von deren übermäßigen Gehältern, die sie sich gerade wieder nach oben genehmigt haben.

@jakob @SheDrivesMobility ja warum denn nicht? Etwas kontroverse Diskussion kann doch nicht schaden oder zählst du zu diesen Leuten die nur austeilen und sich dann wegducken? Wir sollten heutzutage wieder etwas mehr Kritik aushalten und nicht immer gleich mit Forken und Mistgabeln aufeinander losgehen. das ging doch vor Corona auch.

@SheDrivesMobility @Ostsee Ich mag die Meinung, die du bzgl. Verkehr vertrittst nsch 30 Jahren zetmprbender Diskussion mit Faktenverweigerern und Verkehrswissenschaftslaien wie du dich grad darstellst, einfach nicht mehr diskutieren. Da ist meine Hauswand und sogar der vertrocknete Busch beim Nachbarn lernfähiger.
@SheDrivesMobility @Ostsee Mit anderen Worten:

Ich hab keinen Bock auf energieraubende Trolle.
@SheDrivesMobility @Ostsee Erzähl mal, wie DU ganz konkret eine Energiewende veranstalten würdest...

@jakob @SheDrivesMobility da ich kein Politiker bin habe ich sicherlich nicht die top-lösung. Aber die Leute einfach mal in Ruhe lassen und nicht mit dem Zeigefinger und Druck so wie die Grünen das gerne machen die Menschen versuchen zu verbiegen und dabei die Gesellschaft weiter spalten in gute Autofahrer und Böse Autofahrer. Weniger Lobbyismus mehr Marktregulierung das würde helfen. Und nicht so viel auf die Panikmacher hören die uns erzählen, dass die Welt morgen untergeht.

@SheDrivesMobility @gube @Ostsee Blockt den Pleampel z'ruck nach Twitter.

Solche Trolle brauch das Fediverse nicht.

@jakob @gube @Ostsee erledigt - gezeichnet: Eine Panikmacherin mit Jodeldiplom. ;)

@SheDrivesMobility Ich muss noch "gute Autofahrer" nachschlagen. Das verstehe ich nicht.

Aber nun mal etwas ernster: Ich habe letztens ein interessantes Interview mit Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) gehört. Ich verstehe die FDP zwar immer noch nicht, aber schon ein bisschen besser. Es war eines von wenigen Politiker:innen-Interviews, die ich mir tatsächlich anhören konnte (in kleineren Portionen, aber es ging) lagedernation.org/podcast/ldn2 @jakob @gube @Ostsee

@Ostsee @jakob @SheDrivesMobility da gibt's halt nur ein Problem: die Leute einfach mal machen lassen lief die letzten 30 Jahre eher suboptimal.

@jakob @SheDrivesMobility @Ostsee
Mit mehr Marktregulierungen bisse bei Lindner am Besten aufgehoben. Heist da aber anders: Eigenverantwortung.
@Ostsee ja diese verdammte Idee der Energiewende, die hat uns die voll in die Abhängigkeit der erneuerbaren Energien gebracht und damals erst die EEG Umlage, überall diese hässlichen "Sonnensammler", da lob ich mir doch lieber so ein paar Kraftwerkstürme, die drücken wenigstens aus, dass hier echt Männer am Werk sind. Die #CDU wusste wenigstens was sie tut, hat die Kohlkraftwerke subventioniert, damit der Markt endlich Solar-Valley platt macht, ich bitte euch Arbeitsplätze in Ostdeutschland? Das wär ja noch schöner. Und erst diese drecks #Grünen, können sich nicht mal alle ein eSUV leisten, manche davon fahren Fahrrad, manche ohne eMotor, widerlich! (Vorsicht vor Spuren vor Kopfnüssen in diesem Beitrag)
@krutor @Ostsee Fuck... bin ich etwa ein Edelgrüner, weil ich mein Rad rein per Muskelkraft betreibe???

Wenn ich das gewusst hätte...

Ich kauf mir lieber besseres Essen statt Benzin. Das schmeckt - man glaubt es kaum - deutlich besser 💪🤔😁😆

(Btw... ich hab den Benzinbruder mittlerweile aus Psychohygienegründen blockiert)
@jakob @krutor @Ostsee
Das heißt jetzt "Bioradler" oder "Waden statt laden" sind wir jetzt besser? :-)

@olaf @krutor @jakob @Ostsee
Ich hab mir ein E-bike gekauft um mein Auto stehen zulassen und damit die 17km zur Arbeit stressfrei und ausgeruht zu kommen. Meine Freunde haben sich ein Biorad gekauft um wenn sie mit dem Auto von der Arbeit gekommen sind noch ein bisschen durch die Wälder zu fahren. :crazyEyes:

@Heiner @olaf @krutor @jakob @Ostsee Deine Version finde ich besser (und schlauer: Kosten und Zeitmanagement)

@Anstattradler @olaf @krutor @jakob @Ostsee
Es geht nicht darum kosten einzusparen, sondern unsere Denkweise. Fahr mal nach Holland und du merkst das ein Fahrrad ein Transportmittel ist das man auch in der Freizeit benutzen kann.

@Ostsee @SheDrivesMobility

Ich würde darauf wetten, dass sich Leute wie du den Stress eines politischen Amtes noch nicht mal für "übermäßige Gehälter" antun würden. Ganz abgesehen davon dass du von Energiepolitik nicht den leisesten Schimmer hast.

@SheDrivesMobility Es ist unsere Eigenverantwortung, sie loszuwerden.

@SheDrivesMobility können wir uns jemand anderes leisten?

Merke: Schlimmer geht immer.

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.