Follow

Stehen seit 15 Minuten, weil Menschen nicht in der Lage sind, einen Zug zu benutzen.
Das als Hinweis, woher manche Verspätungen kommen und das ÖPNV-Kompetenz ab Kindergarten entwickelt werden sollte.

@SheDrivesMobility In Hamburg habe ich in der Ubahn wohl einmal eine Schnitzeljagd erlebt. Kinder in Gruppen sollten von A über B nach C fahren. Unterwegs mussten Fragen wie "Was ist SEV" gelöst werden. Fand ich cool.

@SheDrivesMobility
Never get's old!!
Leute, die in Bus/Tram/U-/S-Bahn immer schön im Türenbereich stehen bleiben, damit sie auch ja rauskommen, selbst wenn sie bis zur Endstation fahren sollten.

Und nicht zu vergessen diejenigen, die reinwollen, bevor die, die rauswollen, draußen sind. Einfach nur eine Perlenkette von Leute aus jeder Doppeltür rauslassen auf dem Bahnsteig.
Einzige praktikable Lösung in D: Bahnsteige auf beiden Seiten, Ausstiegseite, Einstiegseite.

@SheDrivesMobility Warteschlangen haben hier keine Tradition. Auch deswegen klappt das Einfädeln bei Verengung von X auf Y Spuren nicht. Der Postillon hat da wohl einmal eine Lösung vorgeschlagen.
Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.