Follow

Übrigens:
Bitte kauft ALLE, so ihr es euch leisten könnt, das 9-Euro-Ticket für drei Monate, damit es einen klaren Beweis gibt, wie stark das Interesse an einem günstigen, bundesweiten Ticket ist!

@SheDrivesMobility
Habe mir tatsächlich schon überlegt dass Ticket zu kaufen, obwohl ich es eigentlich nicht brauche. Würde es vermutlich dann aber auch spontan nutzen.

@grimta @SheDrivesMobility , jemandem geben, der in der Grundsicherung ist, geht auch. Dann brauchen sich Armutsrentner oder Arbeitssuchende für den Weg zum Arzt oder zur Behörde nicht auch noch ein Ticket kaufen.

@Canisius
@SheDrivesMobility

So hatte ich das verstanden. Die 9€ sind aber nur für 1 Monat. Was mir noch unklar ist, wie weit kommt man damit?

@grimta @SheDrivesMobility
Am besten wäre deutschland-weit. Das wäre auch für die Urlaubssaison perfekt.

@Canisius @SheDrivesMobility

Das Ticket gilt bundesweit im öffentlichen Nahverkehr und in Regionalzügen – allerdings nicht in Fernzügen wie ICE und Intercity.

Quelle (Paywall):
rheinpfalz.de/wirtschaft_artik

@SheDrivesMobility
Möchte hinzufügen: Kauft das Ticket und nutzt es auch, wenn immer möglich - und lasst dafür Euer #Auto stehen. Weniger Straßenverkehr wäre ein ebenso wichtiges Signal.

@raro @SheDrivesMobility

Die Frage ist doch: lasse ich mein Fahrrad stehen und fahre aus politischen Gründen U-Bahn? Würde mich täglich 10 Minuten und hundert kCal kosten - aber Opfer müssen sein …

@macplanet
Das Problem ist nicht der #Fahrrad​ verkehr, sondern der #MIV, zu dem es dringend Alternativen braucht. Zu diesen MIV-Alternativen - auch als #Umweltverbund bekannt, zählt natürlich auch das Rad.
@SheDrivesMobility

@raro @SheDrivesMobility Bei der aktuellen Lage keine Option für Menschen die auch nur einen einzigen Fick für ihre Gesundheit und die ihres Umfelds geben.

@morre @raro @SheDrivesMobility This. Noch dazu könnte ich es hier gar nicht nutzen, selbst wenn ich wollte. Der nächste Bahnhof ist 25km entfernt und in die gleiche Stadt fahr ich zum Einkaufen mitm E-Auto. Sonst seit der Pandemie nichts anderes.

@f2k1de @KowalskiFlausn Zumindest hier gibt’s einen Bus.

Der fährt um 15:03. An Schultagen. In den Nachbarort.

@f2k1de Mir geht’s hier nicht ums Kaufen, sondern ums nutzen.

Kaufen werde ich es auf jeden Fall.

@SheDrivesMobility Ich werde es auf alle Fälle kaufen, auch wenn ich eigentlich alles mit dem Rad fahre. Genau aus dem Grund, den Du hier nennst. Und ehrlich gesagt, wenn das Ticket immer 9 Euro kosten würde, hätte ich trotz kaum Bedarf immer eines.

@SheDrivesMobility ich werde es auch kaufen, und mein Plan ist es für den Arbeitsweg auch zu nutzen, an den Tagen an denen das geht (wir haben hier nicht die besten Verbindungen). Versuch macht kluch.

@SheDrivesMobility

Auf jeden Fall. Es ist sehr sehr gut.

---
Kunden, die 9-Euro-Ticket kauften, kauften auch: fedi.camp (August)

@SheDrivesMobility
Habe ich auch schon überlegt, auch wenn ich, wenn ich alleine unterwegs bin, meist das Fahrrad nutze. Die stärkere Botschaft ist dann, die Verkehrsmittel auch zu nutzen.

@SheDrivesMobility Geniale Idee! Könnte ich sogar aus der Schweiz heraus machen und bricht mir keinen Zacken aus der Krone!

@SheDrivesMobility leider hab ich schon einen Schwerbehindertenausweis mit Wertmarke.
Aber kann ich das 9€ Ticket auch für andere Personen kaufen? Ist das Personengebunden?

Würde die Tickets dann für Obdachlose Wesen kaufen wollen.

@necrosis @SheDrivesMobility

„Auch hier sind die Konditionen für das 9-Euro-Ticket noch nicht abschließend definiert. Wahrscheinlich wird das 9-Euro-Ticket nicht übertragbar sein. Das heißt: Sie können es voraussichtlich nicht einfach Ihren Bekannten ausleihen.“

verbraucherzentrale.de/aktuell

@chpietsch @necrosis @SheDrivesMobility ich habe ein Jobticket. Kann ich trotzdem den Differenzbetrag erstattet bekommen?

@lenka @necrosis @chpietsch @SheDrivesMobility ganz klares kommt darauf an. Jobticket ≠ Jobticket. Kommt darauf an wo es ist.

@chpietsch @necrosis @SheDrivesMobility Bei Abos wird der Betrag wohl automatisch gutgeschrieben. Zumindest in Köln

@SheDrivesMobility
Kleine Ergänzung: Überlegt Euch, ob Ihr für den Ticketkauf unbedingt den #DBNavigator nehmen wollt, wenn dieser bis dahin nicht so weit überarbeitet wurde, dass @kuketzblog, @digitalcourage, @padeluun und @peterhense keine juristischen Schritte mehr einleiten müssen, damit auch hier endlich die Vorgaben der #DSGVO eingehalten werden :mastoface_with_rolling_eyes:
kuketz-blog.de/db-navigator-of

@tetrapyloctomist @kuketzblog @digitalcourage @padeluun @peterhense ich plädiere ja eh dafür, dass personenbedienter Verkauf nie sterben wird - und Bargeld ggf. auch nicht :)

@SheDrivesMobility @kuketzblog @digitalcourage @padeluun @peterhense
Ich fürchte, dass der leider immer weiter eingeschränkt und unattraktiver gemacht wird 😪
Die Automaten sind halt so viel billiger und zeitlich flexibler.. :mastoface_with_rolling_eyes:

@SheDrivesMobility  Gut: Bei bestehendem Abo soll das 9-Euro-Ticket verrechnet werden - über Verringerung des Bankeinzugs oder eine Erstattung! Neukund*innen sollen von den Verkehrsunternehmen Anschlussangebote bekommen. 👍 Es werden mehr werden im Öffi!

@SheDrivesMobility Nach langer Zeit bin ich letzte Woche mal wieder gependelt: Mindestens 4 Wagen mit defekten Türen. Ein Zug komplett ausgefallen und der nächste 15 Minuten Verspätung.

Günstige Ticket sind ja wunderbar, aber wenn die Bahn nicht funktioniert, fahren die Leute doch wieder Auto...

@SheDrivesMobility Hallo Katja, ich halte das 9-Euro-Ticket für nicht realisierbar und auch nicht sinnvoll.
Warum ? Ich möchte hier Bezug auf unseren Regionalverkehr Leipzig (RVL) und die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) nehmen. Ich denke, in den anderen Verkehrsverbünden sieht es nicht anders aus.

Unsere Kleinstadt Zwenkau grenzt vom Gemeindegebiet her an das Stadtgebiet Leipzig. Hätten wir nicht den Zwenkauer See wären wir längst nach Leipzig eingemeindet. So sind wir eine Stadt im Landkreis Leipzig. Vor kurzem wurden die für uns relevanten Tarifzonen des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes neu gezogen. Wir bekamen eine Zone "drauf" und damit wurde das Ticket nach Innenstadt Leipzig noch teurer. Nun kostet eine einfache Fahrt 5,20 €. Der RVL fährt die Tour mit großen, teilweise Drei-Achsigen, Bussen (da früh die Schüler mit drin sitzen).
Eigentlich müßten die Busse ab Vormittag kleiner werden. Nur hat der RVL keine kleineren Busse.

Ab der Haltestelle Markkleeberg (Bahnhof) können wir auch mit dem gleichen Ticket mit der S-Bahn fahren. Nach der Fertigstellung des Citytunnels (Eisenbahntunnel der die Leipziger Innenstadt unterfährt) glaubte die DB noch, einige ICE durch den Tunnel schicken zu können. Leider (oder zum Glück) ist die S-Bahn so gut angenommen und der Takt so dicht, dass nun keine ICE mehr durch den Tunnel geschickt werden. Der Takt ist auch deshalb so dicht, weil die S-Bahnzüge gut gefüllt sind. Zur morgendlichen und abendlichen Rushhour sind die Züge voll. Wen wollen wir mit einem 9-Euro-Ticket dort noch reinstecken ?

Die LVB haben erst kürzlich bekannt gegeben, dass sie alle Linien nun wieder planmäßig fahren. Es wurden nämlich einige Linien wegen Personalmangel eingestellt. Die LVB fährt im Stadtgebiet mit großen und langen Strassenbahnen die früh und abends auch voll sind.
Nehmen wir doch mal den Alptraum an und eine Hälfte der Fahrgäste kommt noch oben drauf. Die meisten werden ja Berufspendler sein. Wie soll das gehen ???
Die deutschen Nahverkehrsbetriebe bräuchten schlagartig (nur für diesen PR-Stunt der Bundesregierung) mehr Strassenbahnen und Busse - und Fahrer ! Wo sollen die herkommen ?
In Leipzig werden in einem Werk auch Strassenbahnen hergestellt und repariert. Erst kürzlich berichtete ein Artikel darüber wieviele Jahre dieses Werk im Moment ausgelastet ist (Rostocker Strassenbahnen werden aufgearbeitet).

Was wir brauchen ist ein Länderübergreifendes Regionalverkehrskonzept welches von einer Bundesbehörde (mit Ländervertretungen) realisiert wird. Wir hier im Südraum Leipzig schlagen und mit drei Ländern rum - Richtung Altenburg ist Thüringen zuständig, die Mall Saalepark ist Sachsen-Anhalt, naja und der Rest ist Sachsen.
Drei verschiedene Förderungen, Tarifkonzepte und Linien. Wir müssen diese Kleinstaaterei überwinden. Der ÖPNV muß von jeder Mineralölsteuer bzw. Energiesteuer befreit werden. Die Mehrwertsteuer 7% wenn überhaupt. Linien müssen ohne Länder- oder Gemeindegrenzen konzipiert werden.
Finanziert werden müßte es über eine rapide Erhöhung des Individualverkehrs - und dazu bedarf es einer mindestens 5-10 jährigen Vorbereitung. Bussen und Strassenbahnen müssen beschafft, betrieben und gewartet werden (Wertschöpfung im Land).

Hat so ein Konzept eigentlich schon jemand durchgerechnet ?

Vorneweg, ich bin absolut für die Abkehr von Individualverkehr und Autokult. Und bezahlbarer ÖPNV ist ein wesentlicher Faktor für eine solche Wende. So schnell wie möglich. Aber die Fragen, die @andreas formuliert, stellen sich auch mir. Und ich verstehe nicht, warum das nicht gesehen und diskutiert wird @SheDrivesMobility. Hinzu kommen die immer noch hohen Corona-Inzidenzen. Ich hab da sehr große Bauchschmerzen, denn ich fürchte, der Schuss geht in mehrerlei Hinsicht nach hinten los.

@SheDrivesMobility Zusätzlich zu meinen beiden Verbundstickets? Ich meine dadurch doch bereits doppelt abgedeckt zu sein müsste ausreichen, oder?

@dieinny @SheDrivesMobility Mit dem 9 Euro Ticket kommt du bundesweit, sofern sie nicht wieder nen Rückzieher machen. Zwar nur Nahverkehr, aber trotzdem.
Außerdem: wenn du ein Abo hast, sollst du es automatisch bekommen, inklusive Preisreduktion auf die Abokosten runter auf 9€

@wolf @SheDrivesMobility Ich las, dass die Tickets über die DB-App zu beziehen sind. Auch bei Fahrkartenautomaten sollen sie zu bekommen sein.

@SheDrivesMobility
Ich darf die Tage erstmal den vollen Semesterticket preis bezhalen, weil die Hochschule jetzt dad Geld haben will, in wie fern das dann und wann verrechnet wird ist wohl noch volkommen offen :/

Aber allen anderen wünsch ich viel Spaß und unkomplizierteres "kaufen" xD

@SheDrivesMobility Wird auf jeden Fall gekauft und genutzt, auch wenn die Gesundheitssorge mitfährt.

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.