Follow

Vielleicht ist einfach die Zeit vorbei, wo wir im Globalen Norden alles essen, erfahren, befliegen, konsumieren.

Moralisch ist unsere Verantwortung an der Klimakatastrophe unaufwägbar.

Faktisch ist das die Schuld, die uns zwingen sollte, endlich auf Zerstörung zu verzichten.

@SheDrivesMobility
Ja, ja, jaaaaa! Danke. Endlich sagts mal jemand...

Der alte Livestile? Kann weg! taugt eh nichts.

Zum Fliegen braucht man nur ne Hängematte und ein Getränk.

@ValAndi @SheDrivesMobility aBeR nAcH dEn uNmEnScHLIcHeN eNtBeHrUnGeN dEr pAnDeMiE hAbeN wIr uNs dOcH aLLe dIe aLtE nOrMaLiTäT vErDiEnT!!1!111!

@bugbuster42 @SheDrivesMobility
Meiner Meinung nach muss die Gesellschaft nach den Strapazen der Pandemie nicht auch noch mit dem althergebrachten Normalzustand zusätzlich stark belastet werden.

Fluglärm, Autostress, Abgase, Konsumzwang, ein Haufen Termine und keine Zeit, sich sein eigenes Essen anzubauen?
Nein danke!
#hängematte

@SheDrivesMobility Es geht nicht alleine ums Klima. Es geht auch um die ungerechte Ressourcennutzung. Wir leben im Norden auf Kosten des Globalen Südens. Das ist in mehrfacher Hinsicht höchst bedenklich: Ausbeutung von Mensch und Natur, überhitzter Warenmarkt, ausgebrannte Menschen und brennender Planet. 🔥 🔥 🔥
Cool down auf allen Ebenen jetzt für die Zukunft.

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.