Follow

"Wir haben 21 Personen befreit, indem wir ihre Strafen von insgesamt 28.420€ bar bezahlt haben. Abgesehen davon, dass niemand für Fahren ohne Fahrschein hinter Gittern sitzen sollte, spart jeder aufgelöste Hafttag den Steuerzahler*innen etwa 150 Euro."
freiheitsfonds.de/

@SheDrivesMobility wie viele Ressourcen wir für wichtigere Dinge verfügbar hätten, wäre ÖPNV für alle kostenlos.
Abgesehen davon wie gut das für Chancengleichheit, Klimaschutz und Innenstadtverkehr sein könnte.

@inj4n @SheDrivesMobility Schon eine tolle Aktion, mit diesem Einsatz den Faktor 10 an Steuergeldern zu sparen. Verknüpft mit der Forderung nach Gratis-ÖPNV erscheint es mir noch zu kurz gegriffen. Allein der HVV setzt jährlich >800 Mio Euro mit Tickets um. Wer soll das zahlen? Empfindlichere StVO-Strafen, SUV-Luxussteuer, Betriebs- und Parkraumgebühren wie in Shanghai/Singapur könnten ein Anfang sein.

@d3rfr4nk @SheDrivesMobility Da versteckt sich sicher noch einiges an Geld in den Sekundäreffekten. Reduzierter Parkplatzbedarf, Geringere Ausgaben für Straßenbetrieb und -bau,…

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.