Follow

Ich lade gern zum Perspektivwechsel ein. Für viele sind die geparkten Autos wie Bäume in der Stadt oder Teil der Bebauung, sie werden nicht mehr hinterfragt. Wiederum andere auf dem Land hinterfragen ihre Autoabhängigkeit nicht. Aber was ist, wenn ich nicht mehr fahren kann, darf - kein Geld für ein Auto habe. Dieses Sharepic hat viel angeregt und aufgeregt :)

@SheDrivesMobility Wow! Willkommen. Ich freue mich riesig dich hier im fediverse zu sehen. Fanboy @mastobikes_de

Seit bald 20 Jahren kein Auto. Es ist ein Kampf, denn gerade auf dem Land wird davon ausgegangen, alles ist darauf geplant, dass ein Auto quasi "natürlich" zu einem Menschen gehört. Das sorgt immer wieder für Kopfschütteln, beiderseits.

@SheDrivesMobility
Hi und Herzlich Willkommen. Finde ich eine wunderbare Forderung. Ich habe es in Japan erlebt wie Straßen ohne geparkte Autos wirken. Und es ist tatsächlich beruhigend, ein Perspektivwechsel.

@darkblue es ist einfach mein Ziel, ein gutes Leben in Hamburg und anderen Städten zurückzuholen. dazu müssen wir uns von Autos, die uns gehören, befreien.

@SheDrivesMobility herzlich willkommen :)

Das ist eine gute Anregung. Ich sehe es auch durchaus als Privileg an nicht mehr auf ein Auto angewiesen zu sein und bin froh darüber.

@SheDrivesMobility find ich super, dass du hier bist! Und ja, auf dem (relativen) Land ohne eigenes Auto ist definitiv oft herausfordernd. Besonders jetzt in der Pandemie.
Und ich bin auch immer wieder entsetzt, wie wenig das hinterfragt wird.

@TQ das Schlimme ist halt, dass es sich erst okayish anfühlt, aber dann der Moment kommt, wo du nicht mehr Auto fahren kannst, willst oder die Kosten zu groß sind. Dann bist du immobil. Das müssen wir verhindern.

@SheDrivesMobility joa. Wir haben hier kein Auto, Carsharing ist hier leider eher dünn ausgebaut, und die Infrastruktur des ÖPNV ist mehr als dürftig.
Und seit wir ein Kind haben, ist es nochmal schwieriger geworden. Unser Bahnhof ist trotz Umbau immer noch nicht barrierearm. Hat die Gemeinde einfach mal verbockt. 😵

@SheDrivesMobility

> Wiederum andere auf dem Land hinterfragen ihre Autoabhängigkeit nicht.

Hast du eine Lösung?
@Hiker , ich glaube, der Weg zur Lösung von einer Abhängigkeit beginnt mit ihrer Hinterfragung.
@diritschka Tönt schön - ob es auch für die Praxis und den Alltag funktioniert?
Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.