Pinned toot

Ich bin Katja. Wenn du Lust auf einen wöchentlichen Newsletter hast, dann kannst du diesen durch ein Abo bei steady erhalten steadyhq.com/de/shedrivesmobil
Da teile ich meine Gedanken und Ideen zur .

Wusstest du zum Beispiel, dass Fahrradfahren (1 von 5 Fahrten) 10x mehr CO2 einspart, als alle Verbrenner durch E-Autos zu ersetzen? Warum also fördern wir nicht diese Mobilität mutig und umfassend?

theconversation.com/cycling-is

Dienstwagen und gewerblich zugelassene Fahrzeuge sind für 3/4 (!!!!!) des CO2 von Neuwagen in Deutschland verantwortlich. Sie bilden die
>>klimaschädlichste<<
Flotte in Europa, wie 1 Studie von Transport & Environment (T&E) zeigt.
WTF! Das kann weg!
Plus Tempolimit!
transportenvironment.org/press

2020: 63 % der Neuzulassungen gehen auf Firmen, der größte Teil klassische Flotten sowie Autoindustrie .
Firmenwagen: zweimal so viele Kilometer im Jahr wie private Pkw.
87 % der Firmenwagen sind fossil
140 g CO₂/ km!
D ist europäisches Schlusslicht.
Nichts sehen-Affe
spiegel.de/auto/dienstwagen-ha

meets .

Als erste nicht rein technisch orientierte Frau war ich zu Gast im fantastischen Podcast von Eva Köhler und Svea Eckert beim NDR - und die beiden haben es "geschafft", dass es ein sehr persönliches Gespräch geworden ist.

Über meine Karriere in der Verkehrsbranche, die Entscheidung, nicht mehr Vollzeit und in Konzernen tätig zu sein, über meine Komfortzone und dankbar sein.

Aber auch über meine Vision einer smart city. ndr.de/nachrichten/info/podcas

Meine neue Podcastfolge habe ich mit Berlin autofrei" gemacht. Diese Idee
„Da die Politiker*innen aus unserer Sicht nicht die nötigen Maß­nahmen ergreifen, müssen wir unsere Ziele direkt­demokratisch per Volks­entscheid angehen.

Wir wollen so unser „Berliner Gesetz für gemeinwohlorientierte Straßennutzung“ auf den Weg bringen."

katja-diehl.de/she-drives-mobi

Für alle, die noch kein Wahlprogramm verabschiedet haben:
"Sechs Monate vor der legt @VCDeV
zehn Maßnahmen für eine zukunftsfähige Mobilität vor. Ein soll den Rahmen für die sozial-ökologische Verkehrswende bilden."
vcd.org/startseite/newsroom-ue

Das 1. Mantra im Verkehrswende-Club:
Wege vermeiden.
Das zweite Mantra:
Wege verlagern.
Das dritte Mantra:
Verbessern.

Zu 1: Hier half Corona.
Zu 2: Hier passiert fast nix.
Zu 3: Lieblingsspielplatz. Leider.
Denn: der umweltfreundlichste Verkehr ist der, den es gar nicht gibt.

Moin! Mein Blick auf die Mobilität geschieht oft aus den Augen anderer. Ob ein Kind, mein Papa mit Parkinson oder auch Menschen, die schon ein Handicap haben und im Rollstuhl sitzen. Diese Menschen sind nicht behindert, sie werden von uns behindert durch eine Mobilität, die nur Auto denkt.
Anastasia ist auch aus Hamburg und war erstaunt, dass ich sie für meinen Podcast gewinnen will.
Am Ende gab es sogar eine Idee:
Ihren PKW carsharingfähig machen.
Hört gern mal rein!
katja-diehl.de/she-drives-mobi

Das einzige Argument gegen Tempolimit ist "will ich nicht.".

Katja boosted

Wird Moni der neue Danni🌳🌲🌿? Der Waldbesetzung gegen die geplante A14 in Seehausen/ Altmark droht ab Montag die Räumung! Unterstützung unbedingt erwünscht! Keine neuen Autobahnen! @iL_Hamburg @GJHH @BUNDjugend_HH @fff_hamburg @xrebellion_hh
#MoniBleibt
---
RT @KeineA14
[10:30] Nachricht aus #MoniBleibt:
Die Polizei mit 3 grossen Autos, Vertreter des Bau- und Umweltamtes, ein Bürgermeister und das Ordnungsamt unterbrachen unsere gemütlic…
twitter.com/KeineA14/status/13

Neues Interview.
Ich habe mich mit Dr. Mandy Dotzauer vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Henrik Falk, dem Vorstandsvorsitzenden der Hamburger Hochbahn getroffen, um eine erste Zwischenbilanz nach einem Jahr Reallabor Hamburg zu ziehen.

Es gibt Open Source, Bürger:innenbeteiligung und 200 Projekte - spannende Vielfalt über die Grenzen der Stadt hinaus.

youtube.com/watch?app=desktop&

Katja boosted
Katja boosted

Das Bündnis #Verkehrswende #Leipzig ruft zur Fahrraddemo am 7. Mai ab 17 Uhr auf.

Unter dem Motto
"Leipzig verschläft die Verkehrswende"
wird die Stadt dazu aufgefordert den Innenstadtring für Fahrräder komplett frei zu geben und für eine Sichere Infrastruktur zu sorgen.

nitter.42l.fr/VerkehrswendeLE/

Unterstützt von #ScientistsForFuture :s4f:
#FridaysForFuture :fff:
#ParentsForFuture :pff:
:off: :hff: :XR: ADFC, Ökolöwe ...

Mehr dazu: l-iz.de/wirtschaft/mobilitaet/

Mobilitätsbudgets sind DIE klimafreundliche Ablöse der Dienstwagenprivilegien - am liebsten für alle, egal welche Hierarchiestufe.
Was meint ihr?Fester Betrag für wahlfreie Mobilität (Taxi, E-Roller, Leihrad, Carsharing, Bus, Bahn). Das testet SAP mit 500 Angestellten zwei Jahre.

Berlin: Schon mit 3 Menschen gesprochen, die enorm unter Lärmbelästigung des Lieferservice Gorillas in Berlin leiden - von 6 bis 22 Uhr und darüber hinaus.
Motoren laufen, ständige Anlieferung, laute Gespräche der Mitarbeiter:innen, Räder auf Bürgersteigen.
Wir haben die Wahl.

Ernstgemeinte Frage:
Habt ihr bei einem Autohersteller, der Teil der Klimabewegung sein will, oder bei einer Partei eine konkrete Zahl gefunden, wieviele Autos wir 2030 oder 2050 noch in Privatbesitz haben wollen?
Gibt es Angaben zur Reduktion der heute fast 50 Mio.?
Gern RT.

Habe heute einem Herrn vom Ordnungsamt mein Brötchen geschenkt, nachdem er erst zusammenzuckte, weil ich ihn für seine Arbeit lobte. "Meinen Sie das ernst?" - dann schimpfte er, dass das endlich teurer werden muss, weil er in Eimsbüttel immer dieselben großen Autos aufschreibt.

Die erste Regel im Autoclub:
Stell dich nie in den Weg von Artgenoss:innen, sondern immer und nur in den von Fußgänger:innen - und meckere laut ablenkend über Escooter, die im Weg stehen.

Show older
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.