Pinned post

Ich bin Katja. Wenn du Lust auf einen wöchentlichen Newsletter hast, dann kannst du diesen durch ein Abo bei steady erhalten steadyhq.com/de/shedrivesmobil
Da teile ich meine Gedanken und Ideen zur .

Wusstest du zum Beispiel, dass Fahrradfahren (1 von 5 Fahrten) 10x mehr CO2 einspart, als alle Verbrenner durch E-Autos zu ersetzen? Warum also fördern wir nicht diese Mobilität mutig und umfassend?

theconversation.com/cycling-is

Lieber Professor Holzapfel.
Danke für Ihre klaren Worte im @klimareport - ich traue mich:
- 2025 raus aus dem Verbrenner
- Stopp Autobahnneubau
- raus aus fossilen Subventionen und mit diesem Geld
- rein in Radwege, ÖPNV, Nahversorgung, ländliches Co-Working, Taxis zu Minibussen

„Klimaexperten rechnen vor: Will die Bundesregierung die internationalen Klimaziele durch neue Autotechnik einhalten, dürfte sie zum Beispiel schon ab 2025 keine neuen Verbrenner mehr zulassen. Die FDP will dies aber sogar noch nach 2035 erlauben.“ klimareporter.de/verkehr/die-a

Morgen bin ich um 19.30 Uhr auf dem Salonfestival in Frankfurt.
Wer es nicht gestern zum @KoalaKollektiv geschafft hat, erhält hier eine zweite Chance am Main :)
salonfestival.de/event/katja-d

Ihr wiederholt das Wort und gebt Merz Reichweite.
Lasst das.
Es reicht zu schreiben.

Viele tolle Menschen getroffen.
Nicht wenige in ähnlicher Erschöpfung, wie auch ich sie grad empfinde.

Geht am 8.10. zur Demo.
Das gibt Kraft.

♥️Gebt nicht auf.♥️
Wir sind viele und das Movement , das die Pkw aus den Köpfen holen wird.

❌Wir brauchen keine neuen Autobahnen.

✅Die Ressourcen und Gelder für 850 Kilometer Neubau müssen in Radwege und ÖPNV!

✅Wir wollen klimafreundliche Mobilität.

🪧Komm zur Demo am 8.10. in Frankfurt!
@endegelaendeFfm @RiWaTu_stoppen @wsa_buendnis @KoalaKollektiv

4/4

Muss mal überlegen, was das für diese eine Facette - denn mehr ist ein Twitteraccount nicht im Vergleich zum Menschen Katja - in Zukunft bedeutet.

Show thread

3/x

hier auf jeden „Fehler“ umfassendes und auf ggf. vorhandene gute Dinge kein Feedback zu erhalten.

Es verzerrt sich also in beide Richtungen:
Meine Wirkung auf euch.
Eure Wirkung auf mich.

Show thread

2/x

Und ich durch die hier stets vorhandene Verkürzung und den Empörungsalgorithmus meine Arbeit nicht adäquat wiedergeben kann.

Das wird aber erwartet.

Auch - das gebe ich zu - wird es zunehmend belastender und Kräfte zehrender,

Show thread

1/x

Mich hat in den letzten Tagen viel Kritik erreicht, mehr als eh schon :-) - darunter sogar wohlwollende.

Danke!

Werde ich sacken lassen.

Ggf. ist die Erkenntnis, dass mir Twitter entgegen meiner bisherigen Einschätzung doch nicht so „liegt“.

Letztlich genügt es, an einer Hotelbar in Frankfurt zu sitzen, wo ich über 20 Menschen/Männern zuhöre, was sie beschäftigt, um dann sagen zu können:
Die Klimakatastrophe spielt keine Rolle.
Stattdessen Ärger über nicht erteilte Beförderungen und schlechte Beziehungen.
Tja. Nun?

Hotel in Frankfurt.
6. Stock.
Gehe mit Maske zum Aufzug.
Frau im Rollstuhl kommt mir entgegen mit ihrem Mann.
Sagt "thank you" und fragt mich, ob es in Deutschland nicht mehr üblich sei, Masken zu tragen.
Ich rede ein wenig um den heißen Brei.
Sie sagt:
In Japan machen wir das.

Scholz, Regierungschef eines der reichsten Länder der Welt, maßgeblich verantwortlich für die CO₂-Emissionen, verspricht dem Globalen Süden etwas mehr Geld für Frühwarnsysteme, Dämme oder tiefere Brunnen. Und setzt nicht einmal ein Tempolimit durch."
zeit.de/politik/ausland/2022-0

Gleich im Club Voltaire in Frankfurt beim @KoalaKollektiv ♥️🐨

Schon reingehört?
Gespräch mit @BorisHeesen über das Patriarchat und die Kosten, die es verursacht.
83 % der Menschen, denen der Führerschein weggenommen werden muss, sind männlich.
Geschwindigkeitsüberschreitungen zu 78 %.
katja-diehl.de/boris-von-heese

«Lassen Sie sich nicht einschüchtern!»

Früher hat Richter Roger Harris Klima­aktivist:innen verurteilt. Heute spricht er sie konsequent frei. Sonst würden bald alle friedlichen Demonstranten verfolgt, befürchtet er.
republik.ch/2022/09/21/am-geri

"Liebe Katja! Ich möchte gerne etwas beitragen und habe ein Vergleichsbild erstellt, wie sich in 100 Jahren im Hofer Bahnhofsviertel die Autos breit gemacht haben. Links sieht man Menschen, die auf der Straße liefen; rechts kaum noch Menschen, dafür aber reihenweise Autos."

Show older
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.