Martin G. boosted

Zum Wochenende: Das Fediverse

Digitalcourage hat eine neue Broschüre gestaltet: Fediverse - So geht Social Media.

#Digitalcourage #Fediverse #Broschüre

gnulinux.ch/zum-wochenende-das

Martin G. boosted
Martin G. boosted
Martin G. boosted

Ich poste ein Foto vom Impftermin- hunderte Hasskommentare & Drohungen folgen. Ich poste etwas zum Thema Masketragen - wieder hunderte Hasskommentare. Wenn Querdenken & Co meinen, für „Meinungsfreiheit“ zu kämpfen, sieht das in der Praxis exakt so aus. Es geht um Einschüchterung.

Martin G. boosted

#DOFH excuse #46:

We're searching Stack Overflow for the solution.

Martin G. boosted

AntVenom, a #Minecraft YouTuber with over 3 million subs, has made a video about #Minetest. It's really well researched, and captures our spirit well

youtube.com/watch?v=g6Fyav6FiI

FLOSS-Entwickler: "Nutzt , wo auch immer es geht! Nabelt euch ab von proprietärer, unfreier Software!"

Auch FLOSS-Entwickler: "Folgt uns auf , , , , und ! Nutzt unseren Support, den es aber nur auf gibt!"

oder darüber, was es sonst noch so an FLOSS gibt?

Martin G. boosted

Ich zaehle mich natuerlich zur Gruppe #neuhier auf Mastodon aber nach nun 4 Wochen wuerde ich mal gerne wissen, ob die Tsunami der "Neuen" hier vielleicht mal ein wenig Feedback geben koennte.

Wie zufrieden seid ihr mit Mastodon und dem Fediverse? Gibt es vielleicht sogar bereits ganz besondere Ereignisse und Erfahrungen? Was koennte besser werden?

Ich wuerde all dies auch in meinem kommenden Newsletter verarbeiten wollen!

#Mastodon #Feedback #Verbesserung

Martin G. boosted

roses are red
violets are blue
in surveillance capitalism
poem reads you

and shows you ads
for flower shops
and tracks your clicks
and never stops

it cares not about
if privacy's harmed
the money is green
when people are farmed

twitter is cyan
facebook is blue
your friends are the product
and so are you

Martin G. boosted

Vangelis, pie chart, generalisation 

Good thing the has more knowledge than this, but this seems to be what most people out there know in terms of .

Martin G. boosted

Stolen from my old downloaded memes folder (I don't think I posted this one yet)

Martin G. boosted

Mir ist hier eindeutig noch nicht genug los in meiner Masto-Timeline … 

Und neue Leute zu finden ist echt nicht die einfachste Übung.

Also mal her mit euren Empfehlung. Bin offen für alles, mag Entertainment, Tech, Radfahren, … Über Politik troll ich viel lieber weiter drüben auf Twitter.

*gern retröt*

Martin G. boosted

Ich beschäftige mich seit einem halben Jahr mit sogenannten "selbstbestimmten digitalen Identitäten" (#SSI). Also einem Verfahren um sich mithilfe einer App auszuweisen.

Das klingt erstmal sehr cool und digital, ist aber leider ziemlich gefährlich. Ich habe mal versucht meine Recherchen zusammenzufassen.
lilithwittmann.medium.com/mit-

Martin G. boosted

Der unserem Betriebsrat zugeordnete Gewerkschaftssekretär meinte übrigens, wir sollten uns vernetzen. Über Facebook, Twitter, Tiktok.

Als ich ihm vorschlug, dass ich Mastodon übernehmen könne, starrte er mich verständnislos an.

Achso: Wir können ihn natürlich jederzeit über Whatsapp erreichen...

Martin G. boosted

Auf meinem privaten Blog habe ich nun den bisherigen RSS von #Twitter gelöscht und einen RSS-Feed von #Mastodon eingebunden.

Btw, was gibts eigentlich für Blog-Tools im Fediverse?

Martin G. boosted

Videokonferenztool Zoom: Bürgerrechtsaktivisten warnen vor Emotions-Scanner - Bitte recht freundlich: Die Entwickler der Chatsoftware Zoom planen offenbar, Emotionen aus den Gesichtern von Konferenzteilnehmern abzulesen. Kritiker befürchten, dass es zu Missbrauch und Rechtsverstößen kommt.

😶‍🌫️ spiegel.de/netzwelt/videokonfe

#ki #ai #adm #emotionen #videochat #videokonferenz #zoom #gesichtserkennung

Martin G. boosted

Es ist gar nicht so leicht, ne #Mastodon Instanz für nen Statire/ Memeaccount zu finden. Hat da wer Empfehlungen? #followerpower

Martin G. boosted

Die Website European Alternatives nennt europäische Alternativen zu Google, Cloudflare, GitHub, Amazon S3, Sentry, reCAPTCHA und Co.

european-alternatives.eu/

Martin G. boosted

So, jetzt da der Ansturm vorbei ist, ein paar Worte. Ich würde mich freuen, wenn es dazu auch ein bisschen Diskussion gäbe.

Wer von Twitter kam, der kennt Twitter als Box. Man tut Sachen hinein, die dann von anderen gesehen und idealerweise gemocht, geteilt, und kommentiert werden.

So funktioniert das #Fediverse aber nicht. Stattdessen ist das Fediverse ein Fluss. Von vielen Stellen werden Sachen erstellt, deren Existenz dann dem Fediverse bekannt gemacht wird. Das heißt man fragt sich weniger “wo finde ich Menschen, die mir folgen” sondern “welchen Content will ich als Strom an mir vorbei geschwemmt sehen.”

Und darin liegt die Crux. Wer das Fediverse nur als Mastodon und Mastodon nur als “besseres Twitter” sieht, der schaut am Tellerrand vorbei statt drüber. Es geht also nicht darum, “share, follow, like” zu sagen sondern “wo sind Deine Sachen, ich will Dich im Fediverse lesen und kommentieren können.” Was bedeutet: Deine Lieblings-Podcasts sollten auf einem Funkwhale Server landen. Deine Lieblings-Vlogs und Videos auf einem Peertube Server. Instagram? Nett hier, aber waren Sie schon mal auf Pixelfed? Mehr altmodisch: das Fediverse ist der Kiosk an der Ecke. Du willst dort Dein Lesematerial sehen. Und das klappt nur, wenn Du Deine Helden hier her bringst.

Sagen wir, Du magst Kanal X auf YouTube. Dann ist es jetzt Zeit, Kanal X dazu zu überreden, auch auf PeerTube präsent zu sein. Admins können das so einstellen, dass ganze Channels gespiegelt werden, Du musst also nicht viel tun. Und das Setup von PeerTube macht es sogar möglich, so einen Superchannel zu hosten ohne eine zweite Hypothek aufnehmen zu müssen.

Oder Du magst einen Podcast? Bringe den Podcaster in’s Fediverse. Als Bot, der automatisch neue Podcasts auch im Fediverse verfügbar macht, oder ganz als Podcast auf einer Funkwhale Instanz.

Blogs? Liesst die noch irgendwer? Wenn Dein Lieblingsblog auf WordPress ist, dann sollte es auch einen ActivityPub Stream haben. Und wenn nicht? Dann gibt es mit Bridgy (brid.gy) immer noch Wege, dass neue Posts auch im Fediverse landen.

Also. Im Fediverse geht es nicht darum, so viel wie möglich gelesen zu werden, sondern die Sachen die Dich interessieren hierher zu bringen, so dass Du sie lesen, kommentieren, drauf reagieren, und weiterverteilen kannst.

Das wäre Dein nächster Task. Lust auf was Neues?

Show older
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.