Follow

Gerne boosten

haben die Macht von Google selbst zu spüren bekommen: Der Tech-Gigant hat uns Mitte letzten Jahres gehörig abgestraft. Die Auffindbarkeit unserer Artikel auf entwickelte sich im letzten Jahr nach einer Veränderung des Such-Algorithmus (s.u.).
Meine Frage: Kennt sich von euch vielleicht jemand mit der aus und kann erklären warum ausgerechnet Krautreporter so bestraft wurde? Dann schreibt mir bitte an leon@krautreporter.de

@Krautreporter Das kann viele Gründe haben. Dazu müsste man eure Seite erstmal richtig analysieren. Das fängt an bei der Seitengeschwindigkeit, geht über Markup/DOM-Struktur, Verlinkungsfehler, fehlendes CMP,... schaut euch sitechecker.pro/app/main/proje , webbkoll.dataskydd.net/de/resu und/oder validator.w3.org/nu/?doc=https an für erste anhaltspunkte. Schema.org-Schnipsel zu implementieren hilft auch

@Krautreporter ist relativ einfach > ihr seid unabhängig und werbefrei. Das ist für google total uninteressant euch organisch hoch zu ranken. Da seid ihr aber nicht alleine. Gibt viele die für Unabhängigkeit und freies Denken abgestraft worden sind.

@averygoodfriend @Krautreporter Bei duckduckgo.com habe ich allerdings auch noch nie einen KR-Link in den Suchergebnissen gehabt. (Aber ich suche auch sehr selten nach passenden Inhalten.)

@barning
@Krautreporter

Das war das Google Core Update im Mai 2020. Google hat wegen Corona und Fake News einiges am Algorithmus geschraubt und legt mehr wert auf EAT, Brand und Linksignale. Generell kann man zwar SEO mäßig gegensteuern, oftmals ändert sich sowas aber schon im nächsten Core Update wieder.

@Krautreporter also die Paywall sehe ich auch als Problem. Hinzu kommt, dass auf der eigentlichen Homepage kaum aktuelle Inhalte zu sehen sind... nur sehr weit unten gibt es "10Min" 3 aktuelle "Theaser". Wäre ich eine Suchmaschine, würde ich jedoch den RSS-Feed der Homepage auslesen: krautreporter.de/feeds/public.

Dieser Feed ist jedoch sehr sehr leer und nichtssagend. Vielleicht könnte man dort die letzten 6 Artikel-Anfänge (150 Zeichen) von vor 24h einbauen, damit google weiss: Thema, aktuell, News

@Krautreporter achso: nun ja, werbefrei heisst ja, dass auch eingeloggt user vermutlich keine google-werbung sehen. So kann umgekehrt auch google nicht die besuchten Webseiten hinter der Paywall sehen. Technisch könnte Werbung auf der Seite den Seiteninhalt lesen - kommt drauf an wie inzwischen google Banner in Seiten eingebunden werden.

Das ist aber eher eine spekulative Aussage. Grundsätzlich ist werbefrei für google doof.

@Krautreporter
Ich denke genau wie @digisocken das es an der Paywall liegt und der RSS Feed nichts sagend ist.

@lars @Krautreporter @digisocken Das haben die vom RND recht clever gelöst, indem im Quellcode der vollständige Text vorhanden ist - im Browser jedoch nicht angezeigt wird.
So erhält man die RND-Beiträge in der Suche zuverlässig zugespielt - und wundert sich beim Öffnen der Artikel, dass man den Schnipsel gar nicht findet, den man in der Suchmaschine vorher noch zu sehen bekam.

@Krautreporter Weil ihr euren Leser_innen nicht beigebracht habt euch ohne Social Media, oder eine Suchmaschine zu finden.

Auf der anderen Seite, vielleicht waren es nur Bots.

Natürlich nicht, immerhin sind auch 70% der Youtube Views etwas das die Konsument*innen nicht frei wählen. Aber wollen wir in so einer Welt Leben?

Bringt den Kindern das alte Internet und Lesen in Büchern und Bibliotheken nutzen bei.

Modernes Internet ist TV schauen ohne Ferbedienung.
Tipp: RSS

Sign in to participate in the conversation
norden.social

Moin! Dies ist eine Mastodon Instanz für Nordlichter, Schnacker und was sonst noch so aus dem Norden kommt. Administriert wird der Norden von Niklas & Benny. Zusätzliche Moderator:innen sind Marius und Kurzi.
Bitte gebt bei der Registrierung einen kurzen Text ein. Das erleichtert uns euch schneller freizugeben.